Leserfrage: Lohnt es sich, Geld für einen Persönlichkeitstest auszugeben?

Lohnt es sich, für Persönlichkeitstest XY Geld auszugeben?

Antwort: Nein.

Es widerspricht der allgemeinen Erwartung “je mehr etwas kostest desto hochwertiger muss es sein”, doch bei Persönlichkeitstests sagt der Preis tatsächlich nichts über die Qualität aus.

Denn: Es gibt viele schlechte Tests die richtig viel Geld kosten. Teils sogar über 100 Euro und mit einem anschließenden Beratungsgespräch oft mehrere hundert. Diese Tests sind in vielen Fällen total veraltet, basieren auf überholten Theorien und schneiden in wissenschaftlichen Studien desaströs ab. Das bedeutet im Endeffekt, dass die Ergebnisse die man dort erhält entweder falsch sind oder so nichtssagend, dass sie auf nahezu alle Menschen zutreffen würden, beziehungsweise in alle möglichen Richtungen interpretierbar sind, wie z.B. Horoskope. Negativbeispiele: Disg/Persolog und Insights Discovery/Insights MDI. Dann gibt es noch Tests, die zwar qualitativ halbwegs ok sind, wie z.B. der Gallup StrengthsFinder, aber zu denen es bessere und vor Allem kostenlose Alternativen gibt.

Denn wider Erwarten sind kostenlose Persönlichkeitstests häufig besser als die kostenpflichtigen, siehe Artikel. Warum das so ist? Kommerzielle Persönlichkeitstests wie die oben erwähnten wurden irgendwann einmal dazu entwickelt, um damit Geld zu verdienen. Teils vor 20 Jahren, teils aber auch vor über 50 Jahren, als die Psychologie noch auf einem völlig anderen Stand war wie heute. Mal abgesehen davon, dass viele dieser Tests selbst zum damaligen Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung nicht besonders gut gemacht waren, wurden alle davon im Lauf der Jahre und Jahrzehnte nicht den Veränderungen in der Psychologie und aktuellen Erkenntnissen angepasst. Außer als Cashcow für deren Anbieter haben sie heutzutage keine Daseinsberechtigung mehr.

In der Persönlichkeitsforschung werden heute hauptsächlich die Big Five benutzt, und zu denen gibt es jede Menge kostenlose, qualitativ hochwertige Tests, wie auch den Typentest Persönlichkeitstest, die größtenteils durch unabhängige wissenschaftliche Studien gestützt sind. Aber auch abseits der Big Five gibt es jede Menge gute kostenlose Tests, z.B. die VIA-IS Charakterstärken oder Berufstests.

Geld für einen Persönlichkeitstest auszugeben lohnt sich daher in der Regel nicht, denn viele dieser Tests weisen eine beschämend schlechte Qualität auf, sind nichtsagend in ihren Ergebnissen und schlechter(!) als kostenlose Alternativen.

Selbst eine Frage stellen: lars@typentest.de

Dieser Beitrag wurde unter Leserfragen, Persönlichkeitstest abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>