Persönlichkeitsstests bei Bewerbungsgesprächen machen wenig Sinn!

Warum auf Persönlickeitstests bei Bewerbungen und in Assessment Centern verzichtet werden sollte

Persönlichkeitstests sind hervorragend dazu geeignet mehr über sich selbst und auch andere zu erfahren. Aber kann man damit die berufliche Qualifikation einer Person beurteilen? Weiterlesen

Veröffentlicht unter Persönlichkeitstest | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

12 Tipps für mehr Resilienz

Resilienz bedeutet Widerstandsfähigkeit Weiterlesen

Veröffentlicht unter Tipps & Selbsthilfe | Verschlagwortet mit , , | 5 Kommentare

Was ist die optimale Persönlichkeit von Gründern? (Leserfrage)

Leserfrage: Wie schätzt du die “optimale” Persönlichkeit von erfolgreichen Gründer/innen ein? Was unterscheidet sie von weniger erfolgreichen Gründern? Weiterlesen

Veröffentlicht unter Leserfragen, Tipps & Selbsthilfe | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Warum Zwillinge so viel über die Persönlichkeit von uns allen verraten

Ohne Zwillingsstudien wären wir ahnungslos

Heutzutage weiß man, dass ein großer Teil unserer Persönlichkeit genetisch festgelegt, also angeboren ist. Das hat man durch Zwillingsstudien herausgefunden. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Persönlichkeit | Verschlagwortet mit | 1 Kommentar

Funktioniert ein Liebestest? (Leserfrage)

Lässt sich Liebe testen? Weiterlesen

Veröffentlicht unter Leserfragen, Persönlichkeit, Tipps & Selbsthilfe | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Schüchternheit und die Komfortzone, in der wir uns wohl fühlen

Die eigene Komfortzone

Introversion und Schüchternheit bedeuten nicht das Gleiche, auch wenn diese Begriffe oft zusammen genannt werden. Introversion ist ein ganz normaler Charakterzug. Introvertierte Menschen sind zurückhaltend, zeigen ihre Gefühle nicht so deutlich und verbringen gerne Zeit allein.

Schüchternheit ist dagegen keine feste Charaktereigenschaft, sondern ein erlerntes Verhalten, das von Betroffenen als hinderlich und unangenehm empfunden wird. Schüchterne Menschen haben Probleme mit der Kontaktaufnahme zu (fremden) Menschen: Sie sind z. B. nervös, bekommen feuchte Hände, wissen nicht, was sie sagen sollen, oder haben Angst davor, etwas falsch zu machen. Ebenso haben sie Angst, zurückgewiesen zu werden, und sind dadurch gehemmt und unsicher in sozialen Situationen. Meist fällt es ihnen schwer, Kontakte und Beziehungen aufzubauen und aufrechtzuerhalten. Diese Dinge treffen jedoch nicht zwangsläufig auf Introvertierte zu. Zwar sind Menschen mit starker Introversion häufig auch schüchtern und umgekehrt Schüchterne meist introvertiert. Allerdings gibt es auch schüchterne Extrovertierte, z. B. Menschen, die häufig Kontakt zu anderen haben und suchen, aber dabei unsicher, gehemmt oder nervös sind. Oder Menschen, die zwar sehr viel und ausdauernd reden, sich aber überhaupt nicht trauen, persönliche Themen anzusprechen und andere näher an sich heranzulassen.

Das hängt mit der sogenannten Komfortzone zusammen. Jeder von uns hat eine Komfortzone, also einen Bereich, in dem er sich wohlfühlt. Sie umfasst Dinge, die wir kennen und mögen: Orte (z. B. zu Hause, Arbeitsplatz), Menschen (z. B. Freunde, Partner), Aktivitäten (z. B. Sport, Hobbys), bestimmte Themen, über die wir gerne reden (z. B. Fußball, Filme) usw. Schüchterne Menschen haben Probleme damit, ihre Komfortzone in der Gegenwart anderer Menschen zu verlassen. Wenn sie dies tun, fühlen sie sich unwohl und unsicher. Sie brauchen viel länger, um sich z. B. an fremde Menschen oder Gegebenheiten zu gewöhnen, und sich damit wohl zu fühlen. Außerhalb ihrer Komfortzone zu sein, bedeutet meist Stress für sie. Dennoch ist es notwendig, um die Schüchternheit zu überwinden. Denn Schüchternheit ist nichts Unveränderliches. Viele schüchterne Jugendliche legen ihre Schüchternheit mit dem Erwachsenwerden ab. Aber auch schüchterne Erwachsene können lernen, ihre Angst und Scheu zu verlieren, und das schüchterne Verhalten abtrainieren. Dazu müssen sie Schritt für Schritt ihre Komfortzone erweitern. Konkrete Tipps gegen Schüchternheit finden sich auf der Seite Schüchternheit überwinden.

Merksatz: Introvertiert bedeutet, dass jemand einfach nur zurückhaltend ist, Schüchternheit, dass jemandem der Kontakt mit anderen Menschen schwerfällt. Beides trifft oft zusammen, ist aber bei Weitem nicht immer so.

Veröffentlicht unter Persönlichkeit, Tipps & Selbsthilfe | Verschlagwortet mit , , | 2 Kommentare

Neue (weibliche) prominente Beispiele

Heute gab es ein Update mit ca. 30 neuen prominenten Beispielen für die Typen vom Typentest. Da bereits mehrfach zu Recht bemängelt wurde, dass es viel mehr männliche als weibliche Beispiele gibt, sind fast alle der neuen Beispiele weiblich, so dass dies nun etwas ausgeglichener ist.

Als prominente Beispiele sind unter anderem dazugekommen: Katy Perry, Emma Watson, Natalie Portman, Kristen Stewart, Nicole Kidman, Jennifer Lawrence und Beyonce und einige mehr.

Bei den fiktiven Beispielen finden sich nun in den Typenprofilen unter anderem Ripley aus Alien, Clarice Starling aus Schweigen der Lämmer, Elizabeth Bennet aus Stolz und Vorurteil, Furiosa aus Mad Max Fury Road, die Comic Antiheldin Harley Quinn, Skyler White aus Breaking Bad und Rey aus den neuen Star Wars Filmen.
Ebenfalls neu dazugekommen sind diverse weibliche Game of Thrones Charaktere: Daenerys Targaryan, Cersei Lannister, Sansa Stark und Arya Stark.

Übersicht aller Typen

Veröffentlicht unter TypenTest | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Experiment: Persönlichkeitstest für das Enneagramm

Ordnung ins Chaos bringen

Das Enneagramm ist eine eher spirituell angehauchte Art der Persönlichkeitseinschätzung und (nur) in Deutschland nach wie vor relativ bekannt und beliebt. Obwohl es keinerlei wissenschaftlichen Hintergrund oder klare Basis hat und daher Weiterlesen

Veröffentlicht unter Persönlichkeitstest | Verschlagwortet mit | 1 Kommentar

Gewissenhaftigkeit ist genauso wichtig wie Intelligenz

Harte Arbeit – oder Ausruhen und clever Mitdenken? Weiterlesen

Veröffentlicht unter Big Five, Persönlichkeit, Tipps & Selbsthilfe | Verschlagwortet mit , , , , | 4 Kommentare

Leserfrage: Mein Testergebnis schwankt, was nun?

Leserfrage: Mein Testergebnis beim Typentest Persönlichkeitstest schwankt mal in die eine oder andere Richtung, je nach Tagesform, besonders im Bereich Empfindlichkeit. Ist das normal?

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Leserfragen, TypenTest | 1 Kommentar