Berufstest – was ist der richtige Job?

Berufstest – Berufskompass

Passend zum Thema Persönlichkeitstests im Beruf von letzter Woche gibt es nun einen Tipp für den meiner Meinung nach besten Berufstest. Egal ob Berufseinsteiger, oder alter Hase, viele fragen sich, was der richtige Job für sie ist. Ein Berufstest kann dabei eine nützliche Anregung sein.

Was ist ein Berufstest?

Ein Berufstest ist kein klassischer Persönlichkeitstest, der Fragen zum Charakter stellt – wie der Typentest Persönlichkeitstest -, sondern ein Test zu den beruflichen Interessen. In Deutschland gibt es das zum Beispiel bei den BIZ-Centern der Arbeitsagentur, die jedoch leider keinen ordentlichen Onlineauftritt haben. Einen sehr guten Online-Berufstest gibt es dagegen bei unseren österreichischen Nachbarn vom AMS. Das gesamte Angebot dort ist kostenlos und auch aus Deutschland uneingeschränkt nutzbar:

www.berufskompass.at

Der Berufstest des Berufskompass fragt u.a. nach Persönlichkeitsmerkmalen, wie Introversion-Extroversion oder flexibel-geregelt, bei denen es auch einige Gemeinsamkeiten zum Typentest, Mbti und Big Five gibt. Die meisten Fragen richten sich jedoch direkt nach berufsbezogenen Interessen.

Der Berufstest geht über 38 Seiten mit jeweils mehreren Fragen. 20-30 Minuten sollten daher für die Bearbeitung eingeplant werden.

Das Ergebnis des Berufstests ist eine Liste von in Frage kommenden Berufen, geordnet nach Prozentzahl der Übereinstimmung. Wenn die Fragen vorher wahrheitsgemäß und überlegt beantwortet wurden, sind die Ergebnisse meist gut passend. Die Berufsliste ist dabei sehr umfangreich, sogar seltene Berufe wie Hutmacher, Ägyptologe und interessanterweise auch Berufsberater sind mit ausführlichen Beschreibungen und Infos verfügbar, das Berufslexikon des AMS umfasst insgesamt 1.800 Berufe.

Die Anforderungsprofile eines jeden Berufes lassen sich anzeigen und mit dem eigenen Ergebnis des Berufstests vergleichen. Sehr aufschlussreich!

Fazit zum AMS Berufstest

Von mir eine uneingeschränkte Empfehlung für den Berufstest des AMS! Er ist kostenlos und sehr umfangreich, die Ergebnisse sind passend, laden zum stöbern ein und bieten Unmengen an Hintergrundinformationen zu den jeweiligen Berufen. Der beste Berufstest, den ich kenne! Kaum vorstellbar, dass es sich dabei um ein behördliches(!) Angebot handelt, dass es bereits seit zig Jahren gibt (und auch schon lange von mir verlinkt ist) und das immer weiter verbessert und aktualisiert wird.

Nochmal der Link: www.berufskompass.at

Ebenfalls hilfreich bei der Berufssuche:
- Die deutsche Berufsdatenbank von Berufenet sowie deren Film-Infoportal Berufe.tv.
- Für Kinder und Jugendliche gibt es unter Planet-Beruf.de einen sehr ausführlichen und ansprechenden Berufstest.

Ebenfalls hilfreich bei der Jobfindung ist der hervorragende Buchklassiker Durchstarten zum Traumjob: Das ultimative Handbuch für Ein-, Um- und Aufsteiger – das meistgelesenste Buch zum Thema Karriereplanung.

 

ähnliche Themen: Charakterstärken finden mit dem VIA-IS, Reiss Profile, DISG, Künstler sind glücklicher!, Die Typen von Führungskräften

Dieser Beitrag wurde unter Persönlichkeitstest, Tipps & Selbsthilfe abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten auf Berufstest – was ist der richtige Job?

  1. snappyshort sagt:

    Ich mache ja gerne jeden erdenklichen Test mit, aber dieser Test will mich doch tatsächlich zum “Glasmacher” machen (passt zu 75%)!
    -.-”

    Mit ein bißchen Abstand folgen dann noch: Rechtskanzleiassistent und alle möglichen Zeichner-Jobs…

    (Zur Info: Ich habe zwei linke Hände für alles “handwerkliche”…^^)

    Extrem seltsam! :-P

  2. Lars Lars sagt:

    Ja, die Ergebnisse sind nicht immer perfekt, bzw. manche Berufe erscheinen einem kurios, bei mir kam z.B. u.a. Hutmacher raus. Dennoch kenne ich keinen besseren Berufstest.

  3. snappyshort sagt:

    Kennst du den hier schon?
    http://www.studieren-studium.com/

    Der hat mich ja ziemlich begeistert…auch von den Ergebnissen. :-)

    P.S. Hutmacher klingt auf jeden Fall auch sehr exotisch! :-D

  4. Lars Lars sagt:

    Kannte ich noch nicht, Danke für den Tipp!

    2 Std. Bearbeitungszeit, wow, dann sollten die Ergebnisse auch wirklich sehr passend sein. Leider kein vollwertiger Berufstest, da nur fürs Studium, aber dennoch interessant. Und kommt ebenfalls aus Österreich.

  5. Winfried Wirzberger sagt:

    Hallo

    Ich habe den Berufstest auch mal gemacht, und bei mir stehen Berufe wie Raumplaner, Verkehrsplaner oder Geowissenschaftler ganz oben auf der Liste mit den Berufsvorschlägen. Informatiker ist mit über 80% dabei.

    Mein Profil passt gar nicht so gut zu Netzwerkadminsistrator. Eher geregelt als flexibel, sagt das Profil? Das kommt ganz auf das Unternehmen an. Meiner Erfahrung nach müssen Administratoren im EDV-Bereich zumindest was die Arbeitszeiten betrifft flexibel sein. Unvorhergesehene Überstunden o. Samstagsarbeit kommen häufiger vor.

  6. Waldemar sagt:

    Hmm, an erster Stelle 3D-Designer, danach Astronom, oder Analog-Techniker. Spricht mich alles nicht sonderlich an. Immerhin an 15. Stelle steht Internet-Producer. In Deutschland lauten die Berufsbezeichnungen und Vorschläge doch etwas anders…

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>