Neue Rubrik zu emotionaler Intelligenz

Emotionale Intelligenz

In der neuen Rubrik Emotionale Intelligenz geht es darum, was emotionale Intelligenz bedeutet, und wie sie uns im Alltag und vor allem auch im Berufsleben beeinflusst.

Jeder Mensch hat diese emotionale Intelligenz, denn jeder geht auf die eine oder andere Weise mit anderen Menschen um – die einen besser, die anderen schlechter. Dazu gibt es einen kurzen EQ-Test, der eine generelle Einschätzung des emotionalen Quotienten möglich macht.

Desweiteren werden die Zusammenhänge mit der Persönlichkeit anhand der Big Five geklärt. Emotionale Intelligenz beinhaltet zwar Empathie, allerdings ist dies nur eine unter vielen verschiedenen Eigenschaften, die diese Fähigkeit ausmachen. Hauptsächlich geht es bei der emotionalen Intelligenz um die Kontrolle und das bewusste Steuern von Emotionen. Daher ist die Überschneidung mit der Big Five Persönlichkeitseigenschaft Verträglichkeit auch nur sehr gering und spielt kaum eine Rolle.
Den stärksten Zusammenhang gibt es dagegen mit Neurotizismus, der Empfindlichkeit gegenüber negativen Emotionen. Wer mit negativen Außeneinflüssen nur schwer klarkommt, wird bei emotionaler Intelligenz nicht hoch abschneiden, da die Kontrolle über diese negativen Gefühle fehlt. Ebenfalls zeigen sich – wenig überraschend – Zusammenhänge mit Extraversion. Mehr dazu in der neuen Rubrik:

Emotionale Intelligenz

Dieser Beitrag wurde unter TypenTest veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>