~ Persönlichkeit einfach erklärt ~       

STARTSEITE     PERSÖNLICHKEITSTEST     TYPENTEST BUCH     ÜBER DEN TYPENTEST     BLOG

Hilfe & Fragen zum Typentest
 
Hier gibt es Hilfe und Antworten zu den häufigsten Fragen zum Typentest.

Jeder kann selbst eine Frage stellen an frage@typentest.de oder einen Kommentar zu einem Thema im Typentest Blog schreiben.

? Ich will mehr über meine Persönlichkeit erfahren!

Dazu empfehle ich das große Buch zum Typentest. Auf 200 Seiten wird sehr verständlich die menschliche Persönlichkeit erklärt, wie man sie einschätzen und verstehen kann. Auch um andere Menschen einzuschätzen und für den Umgang mit ihnen gibt es jede Menge Tipps in Menschenkenntnis - Der große Typentest.


? Hilfe beim Einschätzen des eigenen Typs:

Vielen fällt es schwer, sich einzuschätzen. Folgende Tipps können dabei helfen:

Den umfangreichen Test und die Selbst-Checks im Typentest Buch machen
Den umfangreichen TypenTest XL machen.
Partner, Freunde, Familie oder Kollegen um Rat fragen, wie diese einen einschätzen.
Eine genauere Beschäftigung mit den einzelnen Eigenschaften.

Berücksichtigen: es ist ganz normal, sich in mehren Typen wieder zu erkennen. Warum also nicht eine eigene Kombination aus verschiedenen Typen wählen?
Sich eingehend mit den einzelnen Eigenschaften befassen und für jede, bzw. für die Fragliche einzeln entscheiden: z.B. bin ich eher introvertiert oder extrovertiert? Für jede Seite eigene individuelle Argumente aufschreiben und danach entscheiden.
Unabhängig vom Typentest eine Liste machen: was sind meine Charaktereigenschaften? Wo liegen meine Stärken und Schwächen? Wo liegen meine Probleme, was kann ich gut und was nicht so gut?
Zeit vergehen lassen. Manchmal kann eine eine sehr ausführliche Beschäftigung mit dem Thema dazu führen, dass man noch unsicherer wird. Dann hilft nur alles weglegen und sich einige Tage oder Wochen nicht mehr mit dem Thema zu beschäftigen. Danach noch einmal den Test möglichst unbeeinflusst machen.

 

? Wie funktioniert der Typentest, auf was basiert er?

Dazu gibt es hier eine Übersicht: Über den Typentest.
 

? Was, wenn man sich in einem Bereich nicht für eine Seite entscheiden kann?

Es ist ganz normal und kommt häufig vor, dass jemand bei einer oder mehreren Eigenschaften in der Mitte liegt, z.B. bei extrovertiert-introvertiert. Oder das man je nach Tagesform die eine oder andere Seite bevorzugt. Oder das man im Beruf eine andere Seite von sich zeigt, als privat. Viele Menschen liegen bei einer oder mehr Eigenschaften tatsächlich genau in der Mitte - der Balance -, und haben keine klare Ausrichtung zu einer Seite. Das ist ganz normal

Es empfiehlt sich, in so einem Fall ein "x" an der entsprechenden Stelle zu notieren, z.B. xTKS, wenn man bei extrovertiert-introvertiert keine klare Entscheidung treffen kann, und sich bei ETKS Komiker und ITKS Träumer wieder findet.

? Unterstützt der Typentest nicht Vorurteile, Klischees und steckt Menschen in Schubladen?

Nein. Der Typentest bemüht sich im Gegenteil darum, Vorurteile abzubauen und ihnen entgegenzuwirken. Er zeigt z.B., dass introvertiert zu sein nicht schlechter ist, als extrovertiert zu sein, und erklärt den Unterschied zwischen Introversion und Schüchternheit. Im Typentest geht es darum, aufzuzeigen, wie unser Verhalten funktioniert. Da nicht jeder dazu erst dutzende Seiten wissenschaftlicher Literatur wälzen will, werden Persönlichkeitseigenschaften anhand leicht verständlicher Typen erklärt.


Natürlich lässt sich nicht jeder Mensch in die Schablone eines solchen Typen pressen. Viele erkennen sich in mehreren Typen wieder und liegen bei Eigenschaften in der Mitte. Das ist völlig normal. Die Typen dienen als Vereinfachung, um grundlegende Verhaltensweisen sichtbar und verständlich zu machen. Das sie dabei nicht jeden Menschen exakt beschreiben können, ist klar.

Denn kein Test - egal wie gut - kann die komplette Persönlichkeit erfassen, dazu sind wir viel zu verschieden und individuell. Er kann aber grundsätzliche Strukturen aufzeigen, die in jedem von uns stecken.

Im Gegensatz zu Horoskopen o.ä. sind die Beschreibungen beim Typentest nicht so ausgelegt, dass sie einfach pauschal auf die meisten Menschen passen, sondern die Typen und Eigenschaften sind sehr unterschiedlich. Wer sich die Beschreibungen verschiedener Typen durchliest, wird schnell merken, dass diese sich untereinander sehr stark unterscheiden, z.B. IPHS Handwerker und ETKG Lehrer grundverschiedene Persönlichkeiten sind.

Der Typentest soll helfen, sich selbst und andere besser zu verstehen. Es gibt keine guten oder schlechten Typen, sondern jeder Typ hat eine unterschiedliche Persönlichkeit, und auch Personen des gleichen Typs können sehr unterschiedlich sein. Dies bringt bei jedem andere Stärken und auch Schwächen mit sich.

Wer seine eigenen Stärken und Schwächen kennt, tut sich leichter im Umgang mit sich selbst und anderen, so wie darin, seine Fähigkeiten und Probleme zu erkennen. Mehr dazu unter Eigenschaften.

 

? Sind alle Personen eines Typs genau gleich ?

Nein, absolut nicht. Auch innerhalb eines Typs gibt es sehr große Unterschiede zwischen individuellen Personen. Manche Menschen können in einem oder sogar allen Bereichen sehr stark in eine Richtung ausgeprägt sein, andere dagegen in einzelnen oder gar allen Bereichen sehr ausgeglichen.

Ein extrovertierter Typ kann sich z.B. extrem extrovertiert verhalten, während ein anderer extrovertierter Typ nur ganz leicht zu dieser Eigenschaft neigt, nahe der Mitte liegt, und sich öfters auch introvertiert verhält.

Dazu kommen natürlich noch viele weitere Faktoren wie das Umfeld, Erziehung, Kultur, Alter, Persönlichkeitsstörungen, persönliche Entwicklung uvm.. Sie alle sorgen dafür, dass zwei Menschen vom gleichen Typ dennoch sehr unterschiedlich sein können.
 

? Verändert sich, bzw. wechselt ein Typ im Lauf der Zeit ?

Er kann, muss aber nicht
. Wissenschaftliche Studien im Rahmen der Big Five haben immer wieder gezeigt, dass die grundsätzlichen Persönlichkeitsmerkmale im Lauf des Lebens relativ stabil bleiben, aber durch Lebensereignisse und das Älter werden auch durchaus einigen Änderungen unterworfen sind. Allgemein geht man davon aus, dass die grundlegenden Eigenschaften eines Menschen, die Leben und Handeln bestimmen, sich im Lauf des Lebens nur wenig verändern. Ähnlich wie z.B. die Gesichtsform oder der Körperbau. Das heißt allerdings nicht, das sie sich nicht etwas in die eine oder andere Richtung bewegen können. Niemand wird sich in einem Bereich zum kompletten Gegenteil wenden, aber man kann sich durchaus ein Stück weit in die eine oder andere Richtung verändern.
 

? Woher kommen die Promi-Beispiele ?

Prominente Beispiele bedeut, dass es sich um real existente Personen wie z.B. Sportler oder Musiker handelt. Die Einschätzung von realen Personen als Typen erfolgt selbstverständlich ohne Gewähr. Ich habe diese Personen nie getroffen, die Beurteilung erfolgt rein aus der Beobachtung ihres Verhaltens. Hierbei ist die Einschätzung teils leicht, aber teils auch schwer oder nicht eindeutig. Denn gerade Personen in den Medien verhalten sich in der Öffentlichkeit meist anders, als sie es normalerweise privat machen würden, und bemühen sich oft, besonders extrovertiert und freundlich zu wirken (oder umgekehrt absichtlich anzuecken). Extrovertierte Personen sind generell leichter einzuschätzen, da sie ihre Persönlichkeit offener zeigen als Introvertierte.

Fiktive Beispiele bei den Typenbeschreibungen bedeut, dass es sich um nicht reale Charaktere handelt, wie z.B. Romanfiguren oder Filmhelden. Manche dieser Charaktere sind sehr leicht zuzuordnen, da sie deutlich oder eventuell sogar in sehr übertriebenem Maß einem Typ oder bestimmten Klischees entsprechen. Gut durchdachte und realistisch beschriebene Charaktere (egal ob in Buch, Film, Fernsehen, o.ä.) können meist auch einem Typ zugeordnet werden. Schlecht oder nur eindimensional beschriebene Charaktere können dagegen meist keinem Typen zugeordnet werden. Denn wenn ein Charakter keine realistische Verhaltensweise zeigt (z.B. Alles kann und keine Schwächen hat), steckt keine echte Persönlichkeit dahinter. Gleiches gilt für Charaktere, die viele gegensätzliche Charaktereigenschaften aufweisen, und kein realistisches Muster im Verhalten zeigen.

? Noch eine Frage? Einfach mailen an frage@typentest.de

 


 
  
STARTSEITE  ÜBER DEN TYPENTEST    TEST MACHEN    TYPENTEST BLOG

ETKS Komiker ETKG Lehrer ITKS Träumer ITKG Psychologe ETHS Erfinder ETHG Kommandeur ITHS Denker ITHG Wissenschaftler
EPHS Macher EPKS Entertainer IPHS Handwerker IPKS Genießer EPHG Direktor EPKG Gastgeber IPHG Inspektor IPKG Fürsorger