Emotionale Intelligenz und unsere Zufriedenheit mit Beziehungen

Gute Beziehungen dank Emotionsmanagement

In der Vergangenheit habe ich mich öfters mit der Fähigkeit zur emotionalen Intelligenz auseinandergesetzt. Diese beschreibt, wie gut wir unsere eigenen Emotionen verstehen und kontrollieren, und wie gut wir die Emotionen von unseren Mitmenschen bemerken und beeinflussen können. Das Hauptaugenmerk liegt dabei weniger auf dem Einfühlen in sich und andere (Empathie), sondern mehr auf der willentlichen Kontrolle und Einflussnahme auf negative wie positive Emotionen.

In einer Studie* mit Studenten hat sich gezeigt, dass Menschen mit einer höheren emotionalen Intelligenz auch zufriedener mit ihren Beziehungen zu anderen Menschen sind, zufriedener mit der Unterstützung durch ihre Eltern, und seltener von negativen Interaktionen mit ihren Freunden berichteten. Das bedeutet, ihre Fähigkeit zur proaktiven Einflussnahme auf die eigenen Gefühle und die ihrer Mitmenschen kommt der Qualität ihrer Beziehungen zu Gute.

Weitere Übereinstimmungen zwischen der Zufriedenheit mit ihren Beziehungen gab es bei extrovertierten Teilnehmern und solchen mit niedrigem Neurotizismus/Empfindlichkeit. Die Gründe dafür liegen auf der Hand: Extrovertierte Teilnehmer sind kontaktfreudiger und geselliger, Menschen mit niedrigem Neurotizismus zweifeln seltener an sich und ihren Beziehungen.
~

Ähnliche Themen und Erklärungen: Proaktiv, Extrovertiert, Neurotizismus

Quelle:
Lopes, Paulo N., Peter Salovey, and Rebecca Straus. “Emotional intelligence, personality, and the perceived quality of social relationships.” Personality and individual Differences 35.3 (2003): 641-658.

Dieser Beitrag wurde unter Big Five, Persönlichkeit abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Emotionale Intelligenz und unsere Zufriedenheit mit Beziehungen

  1. Tim sagt:

    Hey Lars,
    Spannender Artikel!
    Danke dafür. Konnte einiges mitnehmen.

    Liebe Grüße

    Tim

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>