Der umfangreichste kostenlose Persönlichkeitstest

Heute stelle ich den umfangreichsten kostenlosen Persönlichkeitstest vor, der mir bekannt ist. Ein kleiner Wehrmutstropfen gleich vorweg: gute Englischkenntnisse sind erforderlich, denn auf Deutsch gibt es den Test leider nicht.

24 Persönlichkeitseigenschaften im Detail

Gerne würde ich sagen, dass der Typentest Persönlichkeitstest der umfangreichste kostenlose Persönlichkeitstest ist, aber das wäre falsch, denn mit diesem Test kann der Typentest und auch seine XL-Versionen nicht mithalten. Beim Test der Alaska Research Group Psychometrics wird das Hexaco Persönlichkeitsinventar abgefragt, das eine abgewandelte Variante der Big Five ist, der fünf bedeutendsten Persönlichkeitseigenschaften.

Das besondere an diesem Test ist, das er nicht nur die fünf, bzw. sechs übergeordneten Persönlichkeitseigenschaften einschätzt, sondern für jede dieser Eigenschaften zusätzlich noch 4 Unterfacetten analysiert. Er sagt einem daher nicht nur simpel, ob man eher introvertiert oder extrovertiert ist, sondern schlüsselt die Bestandteile dieser Eigenschaften einzeln auf, wodurch insgesamt 24 Persönlichkeitseigenschaften beurteilt werden. Dazu gibt es eine nicht besonders schöne, aber zweckmäßige grafische Auswertung (siehe oben) und eine sehr umfangreiche Auswertung in Textform, welche sowohl eine kurze Erklärung jeder Eigenschaft, als auch jeweils einen Punktewert beinhaltet der von 0-100 geht. Der Bereich von 40-60 kann dabei in etwa als Ausprägung in der Balance angesehen werden. Werte deutlich darüber oder darunter weisen auf eine besonders hohe oder niedrige Ausprägung einer Eigenschaft hin, und zeigen welche Charaktereigenschaften einen selbst am stärksten prägen bzw. am auffälligsten vom Durchschnitt und damit den meisten anderen Menschen unterscheiden (mehr dazu im Artikel zum Kapitän der Persönlichkeit).

Kostenlos und ausgezeichnet

Der Test zeigt wieder einmal eindrucksvoll, was ich vor kurzem beschrieben habe: Das kostenlose Persönlichkeitstests häufig besser sind als ihre kommerziellen, kostenpflichtigen Gegenparts. So ist auch dieser Test der Alaska Research Group komplett umsonst, bietet eine sehr(!) umfangreiche Auswertung und ist wissenschaftlich exzellent untermauert. Bestmögliche Qualitäten für einen Test. Zwar muss man sich durch satte 240 Fragen durchklicken, aber für eine derart tiefgehende Auswertung ist das angemessen. Mir ist kein anderer kostenfreier Persönlichkeitstest bekannt, der eine vergleichbar detaillierte Auswertung bietet. Wer einen kennt, darf den Link dazu gerne im Kommentarbereich lassen oder mir eine Mail schreiben.

Zum Test

Hier noch ein Beispiel für die Auswertung der Eigenschaft Emotionalität:

Emotionality

  • The fearfulness scale measures the propensity to be afraid of, or focus on, negative outcomes. Your score was 57.
  • The anxiety scale measures how much an individual is preoccupied by the problems in their life. Your score was 48.
  • The dependence scale measures how much emotional support you need. Your score was 33.
  • The sentimentality scale measures how strongly you bond emotionally with others. Your score was 53.

Zum Test

Andere Persönlichkeitsmodelle (teilweise nicht wissenschaftlich):
Reiss Profile, DISG, Enneagramm, Berufstest, Chakterstärken-Test VIA-IS

Dieser Beitrag wurde unter Persönlichkeitstest abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Der umfangreichste kostenlose Persönlichkeitstest

  1. Guten Tag Herr Lorber,

    seit wir einmal kontrovers den Gallup-Test diskutiert haben, ich bin regelmäßiger Besucher Ihrer Seite. Trotzdem habe ich irgendwie bis heute diesen tollen Tip übersehen. Vielen Dank für den Hinweis…ich werde den Hexaco-Test gleich einmal absolvieren.

    Herzliche Grüße
    Carsten Seiffert
    Stärken-Training
    http://www.seiffertbenefit.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>