Big Five Persönlichkeitstest nach NEO-PI-R

Neben dem Typentest XL gibt es im Rahmen des großen Updates bereits seit einer ganzen Weile einen weiteren ausführlichen Test auf Typentest.de. Dieser ersetzt nicht die bekannten Tests auf der Seite, sondern ist eine interessante Ergänzung zu diesen:

Der Big Five Persönlichkeitstest (nach NEO-PI-R)

Schonungslose Testergebnisse

Dieser neue Test richtet sich streng nach dem wissenschaftlichen Modell der Big Five der Persönlichkeit. Zwar richten sich der Typentest XL und der bekannte kurze Typentest ebenfalls grundlegend nach den Big Five, allerdings werden die verschiedenen Persönlichkeitseigenschaften dort wesentlich positiver dargestellt, als dies bei den Big Five normalerweise der Fall ist. Denn es gehört zu meinem Grundprinzipien beim Typentest, alle Eigenschaften der Persönlichkeit möglichst gleichwertig zu beschreiben, ohne eine Seite als besser oder schlechter darzustellen. Im Typentest Buch wird zwar auch auf die möglichen Schwächen und Probleme der verschiedenen Ausprägungen eingegangen, aber – und das ist bei den klassischen Big Five nicht der Fall -, es werden zudem positive Seiten aller Ausprägungen gezeigt. Bei den Big Five gibt es dagegen relativ deutlich positiv und negativ angehauchte Ausprägungen aller Eigenschaften, wobei hohe Ausprägungen meist mit positiven Begriffen verbunden sind, und niedrige mit negativen:

  • Introvertiert - Extrovertiert ist bei den Big Five der Faktor Extraversion, eine niedrige Ausprägung wird beschrieben mit Worten wie reserviert, schüchtern und zurückgezogen, eine hohe mit energiegeladen, gesprächig und ausdrucksstark.
  • Praktisch – Theoretisch heißt in den Big Five Offenheit für neue Erfahrungen, eine niedrige Ausprägung wird beschrieben mit Worten wie unkreativ, simpel und borniert, eine hohe mit kreativ, aufgeschlossen und intellektuell.
  • Hart – Kooperativ entspricht bei den Big Five dem Faktor Verträglichkeit, eine niedrige Ausprägung wird beschrieben mit Worten wie feindselig, lieblos und misstrauisch, eine hohe mit altruistisch, empathisch und herzlich.
  • Spontan – Geplant wird bei den Big Five im Faktor Gewissenhaftigkeit dargestellt, eine niedrige Ausprägung wird beschrieben mit Worten wie unzuverlässig, faul und nachlässig, eine hohe mit verlässlich, organisiert und strebsam.
  • Resistent – Empfindlich wird bei den Big Five im Faktor Neurotizismus gemessen, wobei hier eine hohe Ausprägung eher negativ, und eine niedrige eher positiv ist. Eine niedrige Ausprägung wird beschrieben mit Worten wie ausgeglichen, selbstsicher und gelassen, eine hohe mit ängstlich, unsicher und instabil.

Es dürfte jedem klar sein welche Seite bei den Big Five die jeweils Erstrebenswertere darstellt…

Negative Realität:

Das viele der Eigenschaften negativ klingen, hängt damit zusammen, dass die Big Five nicht anhand eines Konzeptes erdacht wurden, bei dem beide alle Eigenschaften gleich gut sein sollen (so wie z.B. bei Myers Briggs,  C.G. Jung, EnneagrammReiss Profile oder Disg), sondern sie stattdessen ein rein auf wissenschaftlichen Studien basierendes Abbild der Realität sind. Sie zeigen die verschiedenen Aspekte menschlichen Verhaltens schonungslos auf – und dazu gehören nun mal auch negative Eigenschaften.

Der neue Test richtet sich streng nach diesem positiv-negativ geprägten Modell der Big Five und ist, vereinfacht gesagt, weniger nett als die anderen Tests beim Typentest. Denn klassische Big Five Ergebnisse können durchaus klare, und nicht immer leicht zu schluckende Schwächen im eigenen Verhalten aufzeigen, siehe die Beschreibungen oben. Der neue, zusätzliche Test richtet sich nach den wissenschaftlichen Definitionen der Big Five und besteht aus einer Übersetzung der Items des International Personality Item Pools (kurz: IPIP), welches von Lewis Goldberg, einem der Wegbereiter der Big Five, ins Leben gerufen wurde. Dieses hat exzellente Übereinstimmungen mit dem am häufigsten eingesetzten und hauptsächlich kommerziell erhältlichen Big Five Test, dem NEO-PI-R, misst also ziemlich genau das Selbe wie dieser, mit vergleichbarer Verlässlichkeit – und umsonst. Genug der Worte.  Ab zum Test:

Big Five Test

Dieser Beitrag wurde unter Big Five, Persönlichkeitstest, TypenTest abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten auf Big Five Persönlichkeitstest nach NEO-PI-R

  1. Christel Ritz sagt:

    Sehr geehrte Damen und Herren,
    ich möchte mich hiermit vielmals bedanken für Ihre Bereitstellung dieses kosten-
    losen Tests. Er war sehr interessant, und Ihrem Ergebnis kann ich sehr gut zu-
    stimmen! Auch die Folgen der TV-Sendung auf Alpha verpasse ich nicht.
    Freundliche Grüße
    Christel Ritz

  2. Denise Eckstein sagt:

    Hallo
    Ich bin etwas irritiert darüber, dass der NEO so kritisch dargestellt wird in Bezug auf negativ formulierte Testergebnisse.
    Wenn man gelernt hat den NEO anzuwenden und auszuwerten, dann weiss man, dass dem nicht so ist. Die Ergebnisse sind keinesfalls wertend, sondern informativ. Wo ein Ausschlag scheinbar negativ ist, muss man nur den Text dazu lesen um besser zu verstehen, dass es eben gerade nicht wertend gedacht wäre.
    Zudem ist die Idee beim NEO eben nicht, der do-it-yourself Gedanke, sondern die Besprechung mit dem Profi, um eben diesen Negativblick zu vermeiden. Wenn der Test selbst interpretiert wird, dann spielt uns unser persönliches Wertesystem nämlich übel mit und wunderbare Charaktereigenschaften stehen im schlechten Licht da. Oft werden nämlich Extremwerte durch andere Extremwerte abgemildert oder aufgelöst und stehen plötzlich als ideale Wesenszüge da.
    Ein wunderbarer Test in Begleitung eines Profis. Dann aber halt nicht mehr kostenlos. Aus gutem, lohnendem Grund :-)
    Freundliche Grüsse
    Denise Eckstein

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>