Vergleich von Big Five & MBTI mit dem Reiss Profile

Das Reiss Profile wird besonders im Coaching und der Unternehmensberatung gerne eingesetzt.

Es ist kein klassischer Test, in dem der Charakter anaylisert wird wie beim Typentest Persönlichkeitstest, sondern es dreht sich dabei um 16 grundlegende Motivationen, bzw. Bedürfnisse:

Anerkennung, Soziale Kontakte, Ehre, Eros, Essen, Familie, Idealismus, Körperliche Aktivität, Macht, Neugier, Ordnung, Rache, Ruhe, Sparen, Status, Unabhängigkeit.

Diese Bedürfnisse haben interessante Übereinstimmungen mit den Persönlichkeits-Systemen von Big Five und MBTI (Myers Briggs Typindikator), auf denen der Typentest basiert. Im Folgenden eine Liste der 16 Motivationen und der Übereinstimmungen:

Die Angaben bedeuten, dass Zusammenhänge zwischen jeweils hohen Ausprägungen bestehen, sowie deren Entsprechungen im TypenTest (TT).

  • Anerkennung: mit Neurotizismus in den Big Five.
  • Soziale Kontakte: stark mit Extraversion in den Big Five und MBTI.  = Extrovertiert im TT
  • Ehre: mit Extraversion und Gewissenhaftigkeit bei den Big Five. = Extrovertiert und Geplant im TT
  • Eros: /
  • Essen: mit Neurotizismus in den Big Five.
  • Familie: mit Extraversion und Verträglichkeit in den Big Five. = Extrovertiert und Kooperativ im TT
  • Idealismus: mit Verträglichkeit und Gewissenhaftigkeit in den Big Five. = Kooperativ und Geplant im TT
  • Körperliche Aktivität: /
  • Macht: stark mit Extraversion, schwächer mit niedriger Verträglichkeit und hoher Gewissenhaftigkeit in den Big Five. = Extrovertiert, Hart und Geplant im TT
  • Neugier: stark mit Offenheit für neue Erfahrungen und niedriger mit Extraversion in den Big Five. = Theoretisch und Extrovertiert im TT
  • Ordnung: mit niedriger Offenheit für neue Erfahrungen und mit hoher Gewissenhaftigkeit in den Big Five und Judging/Geplant im MBTI. = Praktisch und Geplant im TT
  • Rache: mit Neurotizismus und niedriger Verträglichkeit in den Big Five. = Hart im TT
  • Ruhe: mit Neurotizismus in den Big Five.
  • Sparen: mit Neurotizismus in den Big Five.
  • Status: mit hoher Extraversion, sowie niedriger Offenheit für neue Erfahrungen und niedriger Verträglichkeit in den Big Five. = Extrovertiert, Praktisch und Hart im TT
  • Unabhängigkeit: /

Die stärksten Übereinstimmungen sind die von den Bedürfnissen Soziale Kontakte und Macht mit Extraversion, sowie Neugier mit Offenheit für neue Erfahrungen.

Die anderen Übereinstimmungen sind moderat, d.h. Die Bedürfnisse hängen mit bestimmten Persönlichkeitseigenschaften zusammen wie oben angegeben, aber sie entsprechen diesen nur zum Teil. Zum Beispiel bedeutet ein hohes Bedürfnis nach Essen nicht automatisch, dass jemand hohen Wert bei Neurotizismus hat, aber es gibt Zusammenhänge: viele die dort einen hohen Wert haben, haben auch einen hohen Wert bei Neurotizismus, aber nicht die Mehrheit.

Keine nennenswerten Übereinstimmungen gab es bei den Motivationen Eros (Sexualität), Unabhängigkeit und Körperliche Aktivität.

Mehr dazu, inkl. Vor- und Nachteile des Reiss Profile, Buchtipp und ein Fazit gibt es  in der neuen Typentest.de Rubrik Vergleich zum Reiss Profile.

Ähnliche Themen: DISG, Berufstest, Enneagramm, VIA-IS Charakterstärken, Persönlichkeitstests im Beruf, Typen von Führungskräften, Persönlichkeitsstörung

Quellen:
Reiss Steven, The Normal Personality: A New Way of Thinking about People,2008, Cambridge
A comparsion of the Reiss Profile with the NEO-PI assessment of personality, Sara E. Boyd, 2010;
Relations between big five traits and fundamental motives, KR Olson, DA Weber, 2004

Dieser Beitrag wurde unter Big Five, MBTI, Persönlichkeitstest abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>